Nie wieder zu spät aus dem Haus kommen

Zu spät

Bild via dreamstime.com

 

Ich bin alles, nur kein Frühaufsteher und kein Sofort-Wach-Mensch. Von daher brauch ich morgens immer einige Zeit um in Tritt zu kommen. Das große Problem dabei ist allerdings, dass ich morgens kein Zeitgefühl habe und daher immer irgendwie auf den letzten Drücker von zuhause aus loskomme.

Das Haus der Uhren

Ein Versuch Abhilfe zu schaffen endete damit, dass ich mir fast überall Uhren aufstellte. Also im Schlafzimmer, in der Küche, im Bad, auf dem Klo und so weiter. Doch leider funktioniert das auch nicht wirklich. Je mehr Uhren ich aufstellte, desto weniger schenkte ich ihnen Beachtung! Ein sehr komischen Effekt, der dazu führte, dass ich wieder kurz vor knapp aus dem Haus kam.

Einer meiner Freunde gab mir dann den Rat ich solle den Alarm, für verschiedene Zeiten, an den Uhren aktivieren, dann hätte ich auch noch das akustische Signal. Doch das führte wiederum dazu, dass ich jeden morgen damit beschäftigt war die Weckfunktionen auszumachen. Richtig stressig wird’s dann wenn man einen Wecker ignoriert und dann nach einer Weile der zweite Wecker losbrüllt.

Naja, das Ende vom Lied war dann folgendes, ich habe alle überschüssigen Uhren wieder abgeschafft.

Auch der Versuch, das Radio oder den Fernseher nebenher laufen zu lassen führte zu nichts. Beim Fernseher ist noch das fatale, dass man bei den Nachrichten hängen bleiben kann. Also alles irgendwie kontraproduktiv.

Life Hack: Der Soundtrack deines Morgens

Neulich bin ich im Netz über einen Life Hack gestoßen, den ich schon seit 3 Wochen anwende und für mich funktioniert er hervorragend.

Hierzu habe ich mir eine CD mit einer 45 Minuten Playlist erstellt. Die Playlist fängt mit relativ ruhiger Musik an und geht dann über in lebhaftere Titel. Die Playlist gibt mir ständig Feedback zum aktuellen Stand der Zeit und durch die immer lebhafteren Songs merke ich schnell wann ich anfangen muss Gas zu geben. Ein weiterer cooler Effekt ist der, dass ich morgens extrem gut gelaunt aus dem Haus stapfe und noch eines der Lieder vor mich hinsumme :-)

Den Anfang macht bei mir Lenka mit “Everything at once”

 

Der Abschluss bilden die Broilers mit ihrem Lied “In ein paar Jahren”

 

Bist du auch ein Morgenmuffel, dann versuch es doch mal mit dem Life Hack “Der Soundtrack deines Morgens”

Comments
  1. 2 Jahre ago

Kommentar verfassen